Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Weiterlesen

 

Genießerischer Dreiklang

Therme, Wein und gutes Essen bilden in Reiter’s Burgenland Resort vollendete Harmonie Feinspitze, Weinbeißer und Leckermäulchen haben in Reiter’s Burgenland Resort in Bad Tatzmannsdorf im südlichen Burgenland eine neue Pilgerstätte gefunden. Genauso phantasievoll und innovativ wie man im Resort das Thermalwasser des traditionsreichen Kurortes inszeniert, nutzt man auch die kulinarischen Ressourcen des südlichen Burgenlandes: Weinberge und biologische Landwirtschaft liefern erstklassige Produkte für Küche und Keller.
In beiden Hotels des Resorts, im 5-Sterne-Haus Supreme, das vor allem Golf- und Wellnessgäste beherbergt, und im 4-Sterne-Familienhotel Avance haben die Gäste die angenehme Qual der Wahl, erfüllen doch gleich mehrere Restaurants und Bars kulinarische Wünsche.


Mit zwei Gault-Millau-Hauben darf sich das elegante à la carte-Abendrestaurant „Traube“ schmücken. Fredy Benkö und Helmuth Gangl – das Duo an der Spitze des Traubeteams - verwöhnen ihre Gäste mit österreichischer Küche auf höchstem Niveau. Gangls „Schmankerlteller vom Milchkalb mit Paprika-Krensosse und gestampften Kürbiskernkartoffeln“ war dem Verband der Köche Österreichs ein „Goldenes Reindl“ wert. Sein phantasievoller Menü-Vorschlag beim „Junge Wilde“-Award gelangte aus 1300 Einsendungen ins Spitzenfeld der besten 50. Die hervorragende Käseküche der „Traube“ wurde 2006 mit der Auszeichnung „Käse-Affineur des Jahres“ belohnt.


Einen Augenschmaus im wortwörtlichen Sinne bietet die Schauküche des „Birdie“, wenn das Küchenteam vor den Augen der Gäste die Zubereitung der Speisen zelebriert. Kulinarische Themenabende entführen die Genießer in die berühmtesten Küchen der Welt. Eine weitere Augenweide ist die Aussicht von der Terrasse des Birdie, wo der Blick in die pannonischen Weiten des Burgenlandes schweifen kann. Im Birdie veranstaltet der Doyen der österreichischen Küche, Werner Matt, seine Kochakademien, bei denen ambitionierte Laien quasi mit allen Sinnen lustvoll lernen und dem Meister über die Schulter schauen können.

Helmuth Gangl empfiehlt Ihnen heute:

HelmuthGangl02_1_.jpgREHKEULE MIT BALSAMICO- HONIGLACK UND HASELNÜSSE, STEINPILZE AUF ISABELLARISOTTO

ZUTATEN FÜR 4 PORTIONEN
600g Rehkeule ausgelöst
Salz, Pfeffer, Wacholderbeeren
Schweineschmalz
200g Steinpilze

FÜR DIE KRUSTE:
2 El Honig
2 El Balsamico
3 El Portwein
Senfkörner, Thymianzweig
1 El bunte Pfefferkörner zerstoßen
80g geröstete Haselnüsse
FÜR DAS RISOTTO:
2 Stk. Schalotten
1 El Butter
150g Vialone Rundkornreis
125 ml Rotwein
400ml Hühnerfond
3 El Isabellamark
(1:1 mit Zucker gekocht)
2 El kalte Butter
50 g Parmesan
Isabellatrauben für die Einlage

Für die Sauce
100 ml brauner Wildfond
100 ml Rotwein
Wacholderbeeren und Rosmarin
1 El Butter

Für die Gemüse Beilage:
2 Stk. Jungzwiebel
1 Stk. Selleriestange
1Kl Butter

Die ausgelösten Rehkeulenstücke mit Salz, Pfeffer und Wacholder würzen, scharf anbraten und im Rohr bei 90 °C rosa fertig garen. Eine Pfanne mit Öl erhitzen und Steinpilze kurz anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen.
Für den Lack Honig, Balsamico, Portwein mit den Gewürzen zu einem Sirup einkochen und beiseite stellen.
Die rosa gebratenen Rehkeulenstücke mit dem Lack bestreichen und mit gehackten Haselnüssen und geschrotetem Pfeffer bestreuen.
Für das Risotto Schalottenwürfel und Rundkornreis in Butter glacieren,
mit Rotwein und Hühnerfond unter ständigem Rühren nach und nach aufgießen - der Reis soll noch leicht kernig bleiben.
Zum Schluss Isabellamark einrühren und mit kalter Butter und Parmesan binden.
Für die Sauce Rotwein mit Wacholderbeeren und Rosmarin auf die Hälfte einkochen, abseihen und mit dem Wildfond aufgießen, mit der kalten Butter montieren.
Gemüse waschen und schneiden, in gesalzenem Wasser bissfest kochen und in Butter glacieren.

HelmuthGangl03_1_.jpg
Reiter’s Burgenland Resort,
Am Golfplatz 1-4,
A-7431 Bad Tatzmannsdorf,
www.reitersburgenlandresort.at
info@burgenlandresort.at,
Telefon 0043-3353-8841607              
Fax 0043-3353-8841138,



 

Impressum - AGB - Datenschutzerklärung