Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Weiterlesen

 

Müllerrebe

Autor: Dr. Winfried Veeh, Wissenswertes über Reben - Rote Burgundersorten

Das Synonym für die Müllerrebe ist der Schwarzriesling. Die Müllerrebe, bzw. Der Schwarzriesling ist eine Mutation des Spätburgunders.

Die Rebsortenmerkmale sind:

a) mittelspäte bis späte Reife 
b) mittlere Ansprüche an die Lagen
c) geringe bis mittlere Ansprüche an die Böden
d) verspricht mittlere bis gute Erträge
 
In Deutschland sind etwa 2.300 ha mit dieser Rebe bestockt. Anbaugebiete finden sich in Württemberg, Baden, der Pfalz und in Franken.

Der Wein hat eine mittlere bis dunkle rubinrote Farbe. Die Duftnoten reichen von
Schwarzer Johannisbeere, Brombeere, Himbeere, Kirsche bis hin zu eingelegter Pflaume.

Am besten passt dieser Wein zu Wildsalaten, Wildterrine, Wildgeflügelpastete, kräftigen Hausgeflügel, Kaninchen oder gebratenen Wildgeflügel und zu Schmorbraten

Quelle: DWI


 

Impressum - AGB - Datenschutzerklärung