Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Weiterlesen

 

Dornfelder

Die Dornfelder Rebe ist eine Kreuzungszüchtung zwischen Helfensteiner und Heroldrebe und wird seit Mitte der 50er Jahre des letzten Jahrhunderts angebaut.  Die Rebe ist für alle deutschen Anbaugebiete klassifiziert.

Die Rebsortenmerkmale sind:

a) mittelfrühe Reife
b) mittlere Ansprüche an die Lagen
c) geringe Ansprüche an die Böden
d) verspricht überdurchschnittliche Erträge bei guter Qualität
 
In Deutschland sind etwa 8.100 ha mit dieser Rebe bestockt. Anbaugebiete finden sich in Rheinhessen, der Pfalz, der Nahe und in Württemberg.

Die Farbe des Weins kennzeichnet sich durch einen rubin- bis schwarzroten Ton. Das Bukett erinnert deutlich an Holunder, Brombeeren, Himbeeren, Johannisbeeren, Bananenschalen und manchmal auch an Tabak. 

Am besten passt dieser Wein zu intensiv schmeckenden Wildgerichten, Grillgerichten, geschmorter Lammkeule, sowie reifem Hartkäse und warm geräucherten Schinken.

Quelle: DWI


 

Impressum - AGB - Datenschutzerklärung